Email von Dieter Braun vom 29.03.2018

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

völlig entsetzt musste ich vor einigen Stunden die Nachricht verarbeiten, dass unser Schachfreund Martin Grasser gestern Abend unerwartet verstorben ist. Bis vorgestern fungierte er noch als Schiedsrichter bei der OSEM und ist im Anschluss zusammen mit mir nach Regensburg bzw. seinem Wohnort Lappersdorf zurück gefahren.

Mit seinem Ableben scheidet nicht nur der Abteilungsleiter Schach der RT von uns, sondern auch der 2. Spielleiter des SVO. In Zusammenarbeit mit Herbert Schatz, dem 1. Vorsitzenden des SC Hollfeld 1960 - Martins Verein, in dem er seine ersten schachlichen Schritte unternommen hat - versuche ich derzeit seine Familie zu kontaktieren und das weitere Vorgehen herauszufinden.

Mit Martin Grasser ist nicht nur ein engagierter Schachspieler und -funktionär von uns gegangen, für mich persönlich war er auch ein Freund.

Ein erster Nachruf steht auf 
http://rwbc-chess.de/RT/News.html.

Mit besten aber traurigen Grüßen,
Dr. Dieter Braun
1. Vorsitzender Schachverband Oberpfalz